juckplotz

Posts Tagged ‘Worte’

Wechstaben verbuchselt

In Allgemein on 25. Januar 2016 at 22:06

Oder: Wie aus einem vegetarischen Gericht etwas unmoglich Essbares wird.

Ich liebe es, Buchstaben oder Silben auszutauschen. Einfach so. Nicht annähernd so perfekt, wie die beiden bei „Tuten Gag“ in SWR3, sondern einfach so. Da wird einem Burostuhl ein Stürobuhl und aus einem Kleiderschrank ein Schreiderklank. Zugegebenermaßen nicht sehr hochgeistig. Aber es macht Spass. Wenn man dann eine Kusfahrbarte löst, oder ins Bimmschwad geht. Ok nicht jetzt. Jetzt eher auf die Pischiste. Oder auf die Bittschluhschahn.
Ok genug der Sportwielereien. Was ich sagen wollte: Den Satz „das hast du aber geschickt eingefädelt“ verwende ich schon lange nicht mehr bei diesem Spiel…
Aber heute wurde mein doch sehr vegetarisches Abendessen zu einem neuen kulinarischen Genuss. Kässpatzen kennt bestimmt jeder, oder? Und mabchmal sagt man auch „Kasspatzen“. Und ich heute nachmittag sage ich zu meinen beiden Kolleginnen, als die sich über das Abendessen unterhalten,  dass ich mir heute Abend Spasskatzen brate. Ungläubige Gesichter, auch noch, als ich beschwichtigend „Späskätzle“ sage. Ich habe das Gefühl,  die beiden stellen sich wirklich vor, dass ich Katzen brate, wenn auch kleine. Nur, woran erkennt man eine  Spasskatze?

2016-Das Jahr der (Wort)Hülsenfrüchte?

In Allgemein on 12. Januar 2016 at 17:33

Nun haben wir es auch erfahren: Die UN haben das Jahr 2016 als das „Jahr der Hülsenfrüchte“ ausgelobt. Warum? Die Gründe dafür kann man hier nachlesen

http://www.un.org/Depts/german/gv-68/band1/ar68231.pdf
Nun will ich die Notwendigkeit, Hülsenfrüchte mehr ins Bewusstsein der Menschen zu bringen, nicht in Frage stellen, da ich denke, dass die UN sich da schon Gedanken gemacht hat.

In meinem Kopf schwirren dagegen andere Assoziationen herum, die mit dem Wort „Hülse“ sich beschäftigen. Mit dem Wort „Hülse“…? , also dann mit „Worthülse“? Gibt es auch „Worthülsenfrüchte“? Bringen Worthülsen auch Früchte?
Brauchen wir Hülsen, um Worte darin zu verpacken? Oder sind die Worte die Hülsen, die einem suggerieren, dass hinter den Worten etwas steckt?
Meist wird doch unter „Worthülse“ ein Wort verstanden, das eigentlich nichts aussagt. Ganz im Gegensatz zu den Hülsenfrüchten, die die UN als sehr wichtig in der Nahrungskette einstuft. Also kein „Junk Food“, keine Nahrung, die nur für kurze Zeit Sattheit vorgaukelt.

Und unsere Worte? Hülsen oder Früchte? Den Rest des Beitrags lesen »