juckplotz

Posts Tagged ‘Information’

Send Se m’r ned bees

In Allgemein on 5. April 2017 at 21:33

… auf hochdeutsch „Seien Sie mir nicht böse“

Die letzten Wochen habe ich mich rar gemacht. Sowohl beim Blogbeiträge lesen als auch beim Schreiben. Und natürlich auch beim „Gefällt mir“ klicken. Oder beim Kommentieren. Es ist einfach gerade ein wenig Leere im Hirn. Aber es ist noch Hirn im Kopf. Also bei mir hilft es, den Kopf einschalten, weil Hirn vorhanden ist. Ich sage das, weil ich letztens den folgenden Spruch gehört habe:
„Beim Kopf ist es wie mit einer Lampe…. die kann man einschalten, so oft man will, wenn keine Glühbirne drin ist, wird sie nie funktionieren“
Übrigens, Glühbirne ist das Wort des 20. Jahrhunderts, welches heute durch „Leuchtmittel“ ersetzt wurde.
Vielleicht wurde im 21. Jahrhundert auch „Hirn“ durch irgendwas ersetzt ? Manchmal könnte man es meinen.  Den Rest des Beitrags lesen »

Rasir Salon

In Allgemein on 8. August 2016 at 22:16

Unscheinbar zwischen zwei neu eingebauten Fenstern sah ich die Schrift an der Wand

RASIR
SALON

Einmal davon abgesehen, dass ich nicht wusste, dass man das Wort “Rasieren“ einmal ohne das “Verlängerungs-E“ geschrieben hat, kamen mir Gedanken in den Sinn. Gedanken an eine Zeit, die ich nie erlebt habe. Gedanken an die Zeit Anfangs des zwanzigsten, des vorigen Jahrhunderts. Den Rest des Beitrags lesen »

9. November vor 77 Jahren

In Allgemein on 8. November 2015 at 16:36

Morgen ist wieder Montag. Auch in Dresden. Und morgen ist auch der 9. November. In ganz Deutschland.  Und in Dresden. Jeden Montag finden in Dresden Demos statt. Von einer Gruppierung,  die sich PEGIDA nennt. PEGIDA ist in aller Munde, in allen Medien. PEGIDA regiert schon längst die Tagespresse. PEGIDA darf bald sagen und tun, was sie will. Hat fast nichts zu befürchten,  egal wen oder was sie verleumden, wen sie pauschal verurteilen.  Wir laufen Gefahr, uns an PEGIDA und diejenigen, die sich darin verstecken, zu gewöhnen.
Warum ich das heute schreibe?
Weil in der Nacht vom 9. Auf den 10. November 1938, also vor 77 Jahren die Novemberpogrome stattfanden. Näheres dazu unter
https://de.m.wikipedia.org/wiki/Novemberpogrome_1938
Und wir haben als Bundesrepublik Deutschland der Welt versprochen,  dass von unserem Boden so etwas nie wieder passieren soll. Den Rest des Beitrags lesen »

Welt – Braille – Tag

In Allgemein on 4. Januar 2012 at 11:56

Braille AlphabetIm Jahre 1825 entwickelte der gerade mal 15-jährige Louis Braille die Schrift, die stark sehbehinderten und erblindeten Menschen das Lesen mit den Fingerspitzen ermöglicht.

Obwohl die Errungenschaft jetzt über 180 Jahre alt ist, gibt vor allem in den armen Ländern zu wenig „Braille“-Schulplätze für Kinder, die das Augenlicht verloren haben. Lesen ist Information und Bildung, es ist also immens wichtig, allen Menschen die Möglichkeit zu geben, Informationen in irgendeiner Weise zu lesen.

Seit 2001 wird der Welt-Braille-Tag jedes Jahr am Geburtstag des Erfinders der Punktschrift am 4. Januar begangen. Louis Braille, selbst im Kindesalter erblindet, war erst 15 Jahre alt, als er Schrift entwickelte, die bis zum heutigen Tag ohne große Veränderungen gilt.

Während im Computer-Zeitalter viele Blinde in Europa den PC nutzen, stehen in Entwicklungsländern nicht einmal genügend Blinden-Schreibmaschinen zur Verfügung. Deshalb werden dort die Punktekombinationen, aus denen sich die Buchstaben zusammensetzen, mit einem Griffel in das Papier gedrückt.  Bei dieser Vorgehensweise muss die Schrift spiegelverkehrt in das Papier gedrückt werden, damiz später die eingedrückten Punkte als erhabene Punkte ertastet werden können.

Weitere Informationen:
http://de.wikipedia.org/wiki/Brailleschrift