juckplotz

Afghanistan ist sicher – Sicher?

In Allgemein on 1. September 2017 at 19:35

Da sind Kinder und Jugendliche aus Afghanistan geflohen. Das Wort geflohen ist wichtig. Nicht ausgewandert. Oder für ein FSJ mal ein Jahr weggegangen. Oder ein Jahr Australien, NewYork oder was auch immer. Geflohen aus einem Land, vor dem das Auswärtige Amt warnt, weil es zu unsicher ist. Zu unsicher für Deutsche, aber scheinbar sicher genug für Menschen, die vor einiger Zeit aus Angst aus ihrem Heimatland geflohen sind. In ein Land, in dem sie erst mal Sprache und Gepflogenheiten zumindest ansatzweise lernen mussten. Junge Menschen, die nichts anderes als Terror und Gewalt in ihrem Leben erfahren und gesehen haben.

Diese jungen Menschen haben sich in Offenbach integriert, lernen in der August-Bebel-Schule, und haben so etwas wie eine Zukunft vor sich.
Zukunft, etwas, das wir ganz selbstverständlich nehmen in unserem Leben. Schule, Studium oder Beruf, Karriere, alles was dazu gehört.

An dem arbeiten die jungen Menschen aus Afghanistan in der August-Bebel-Schule. Und das ist eine anstrengende, harte Sache. In einem fremden Land, weil das eigene keine Zukunft bietet.

Nun droht den Jugendlichen die Abschiebung in das „sichere“ Afghanistan. In ein Land, das wir so einfach als „sicher“ bezeichnen, obwohl unsere Soldaten dort Gefahrenzulage bekommen. Ein Land, das wir als „sicher“ bezeichnen, obwohl wir schon von „unsicheren Schulwegen“ sprechen, wenn keine Zebrastreifen oder Fußgängerampeln dieses Weg „sichern“.

Julia Endress und ihre Mitschüler und Mitschülerinnen setzen sich dafür ein, dass ihre afghanischen Schulkollegen nicht abgeschoben werden, sondern weiter lernen können – in Deutschland

Auf Change.org haben sie eine Petition gestartet. Es fehlen noch einige „Unterschriften“. Es wäre toll, wenn „meine“ Follower sich das durchlesen und dann auch „unterschreiben“
Ich weiss, es gibt nicht nur in Offenbach solche Situationen. Aber das habe ich eben mitbekommen und es ist allemal besser, dort etwas zu tun, wo man Kenntnis davon hat, als alles zu lassen

Vielen Dank
Hier der Link zur Petition auf Change.org (Externer Link)

Und hier die Webseite der August-Bebel-Schule (Externer Link)

  1. Und es ist klick, schwupps, email bestätigen, fertig. Es ist keine MÜHE. Komisch. Und es steht so viel auf dem Spiel. Wenn es was nützt, tu ich sowas gerne. Grüße Katrin

Schreibe eine Antwort zu juckplotz Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.